• Hannover | Freizeit
  • Download
  • Kontakt

DeuFöV- Deutsch lernen für den Beruf. In unseren berufsbezogenen Deutschkursen können Sie Ihre Sprachkenntnisse für eine Integration in den deutschen Arbeitsmarkt verbessern. Sie haben die Wahl zwischen dem Spezialmodul B1 und den Basismodulen B2 und C1.






Spezialmodul B1

Das Sprachniveau B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) bildet die erste Stufe der selbstständigen Sprachverwendung. Der Abschluss B1 ist der Sprachnachweis für die Einbürgerung. Für viele Jobs, betriebliche Praktika oder eine berufliche Qualifizierungsmaßnahme wird das Sprachniveau B1 in der Regel erwartet. Für den Besuch der aufbauenden Basismodule B2 und C1 mit dem mittelfristigen Ziel der Aufnahme einer qualifizierten Beschäftigung ist es Voraussetzung.

Montag – Freitag | 8:30 – 12:35 Uhr | 25 Stunden pro Woche | 16 Wochen

Montag – Freitag | 13:15 – 16:30 Uhr | 20 Stunden pro Woche | 20 Wochen

Teilnahmevoraussetzungen

  • Teilnahmeberechtigung für einen Berufssprachkurs DeuFöV nach § 45 Aufenthaltsgesetz
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau A2 für das Spezialmodul B1

Teilnahmeberechtigung

Ihre Teilnahmeberechtigung erhalten Sie bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner im Jobcenter oder in der Agentur für Arbeit. Auszubildende erhalten ihre Berechtigung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

2017

Spezialmodul B1

Kurs 17G501N1
Dauer: 16 Wochen
26.06.2017 - 30.10.2017
Montag bis Freitag 8:30 - 12:35 Uhr
Ferien: 24.07.2017 - 04.08.2017
Info | Anmeldung
Kurs 17G502N1
Dauer: 16 Wochen
01.11.2017 - 02.03.2018
Montag bis Freitag 8:30 - 12:35 Uhr
Ferien: 02.10.2017 + 30.10.2017
Info | Anmeldung
Kurs 17G502S1
Dauer: 20 Wochen
27.11.2017 - 25.04.2018
Montag bis Freitag 13:15 - 16:30 Uhr
Ferien: 27.12.2017 - 03.01.2018
Info | Anmeldung

Diese Maßnahme der beruflichen Bildung wird gefördert durch: